Repair Café in Voerde

In Repair-Cafés stehen ehrenamtliche Reparateure zur Verfügung, um kostenlos bei allen möglichen Reparaturen zu helfen. Zudem sind verschiedene Werkzeuge und Materialien vorhanden. Besucher von Repair-Cafés bringen ihre kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenstände von Zuhause mit. In Hünxe und Dinslaken gibt es sie bereits, nun möchte die Kolpingsfamilie Voerde auch in ihrer Stadt ein Repair-Café ins Leben rufen. 

Die Kolpingsfamilie sucht nun Menschen, die Spaß daran haben, sich gemeinsam ehrenamtlich zu engagieren und defekte Gegenstände vor dem Wegwerfen zu bewahren. Dazu wird es ein erstes Auftakttreffen geben, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind: Es findet am Donnerstag, 16. Dezember, um 19.30 Uhr im Restaurant „Zum Tannenhügel“ in Friedrichsfeld, Hugo-Müller-Straße 1, statt. Der Aufruf zum Mitmachen richtet sich nicht nur an Menschen mit etwas handwerklichem Geschick oder Erfahrungen in Handarbeit, sondern auch an Menschen, die bei der Organisation oder Öffentlichkeitsarbeit mithelfen möchten.

Alle Infos zur gestarteten Initiative gibt es auf der neu eingerichteten Homepage www.repaircafe-voerde.de